Loading
//www.kfz-zinsmeister.de/wp-content/uploads/2017/12/Raedermontage-i.jpg

Rädermontage

Die Reifenmontage ist eine Aufgabe für den Profi. So können insbesondere im Fall von RunOnFlat- oder UHP-Pneus schon kleine Fehler leicht zu irreparablen Reifenschäden führen.

Hat ein Reifen seine Mindestprofiltiefe oder das Höchstalter erreicht, muss er von der Felge gezogen werden, damit sich neue Reifen montieren lassen. Eine solche Reifenmontage erfordert, ebenso wie die Demontage, sowohl fachliches Know-how als auch spezielles Werkzeug. Zwar lässt sich ein Reifen auch von Hand entfernen und Montieren, hierbei können jedoch leicht das Felgenhorn oder der Reifen selbst beschädigt werden.




Arbeitsschritte bei der Reifendemontage

  • Rad vom Fahrzeug abnehmen
  • Ventilsatz herausschrauben, Luft ablassen
  • Reifenwulste beidseitig abdrücken
  • Felge auf der Montiermaschine befestigen
  • Vorhandene Auswuchtgewichte entfernen
  • Montiermaschine einstellen und Reifen abnehmen
  • Ventil erneuern


Arbeitsschritte bei der Reifenmontage

  • Neuen Reifen vorbereiten
  • Reifen auf die Felge ziehen
  • Reifen bis zum max. Springdruck befüllen
  • Korrekten Sitz des Reifen kontrollieren
  • Rad auswuchten
  • Rad auf Fahrzeug montieren
  • Luftdruck anpassen